TC Grünwinkel

Datenschutz

[ Allgemeine Nutzungsbedingungen | Erklärung zum Datenschutz | Erklärung zur Barrierefreiheit ]

Erklärung zum Datenschutz

Informationen nach Art. 13 und 21 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Liebe Tennisfreunde,

ob Sie nun Mitglied oder Mitarbeiter (Trainer, Betreuer, usw.) des Tennisclub Grünwinkel e.V. (TCG) Interessent oder Besucher unserer Webseite sind: Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre.

Im Folgenden können Sie sich schnell und einfach einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und was wir damit machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht und sagen Ihnen, an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

  1. Wer sind wir und an wen können Sie sich wenden?

    Als verantwortliche Stelle ergreifen wir, der

    Tennisclub Grünwinkel e.V. (nachfolgend: TCG)
    Postfach 21 13 27
    76163 Karlsruhe
    Tel: 0721 574100
    E-Mail:

    alle notwendigen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

    Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

    Tennisclub Grünwinkel e.V.
    Datenschutzbeauftragter
    Postfach 21 13 27
    76163 Karlsruhe
    E-Mail:

  2. Welche Daten erheben wir und woher erhalten wir diese?

    Unter anderem verarbeiten wir folgende Daten:

    1. Bei Mitgliedern, Mitarbeitern, Trainern, ehrenamtlich Tätigen:
      • Persönliche Identifikationsangaben (z.B. Vor- und Nachnamen, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobil-Tel-Nr., Nationalität, Bankverbindung, Steuer-ID (nur bei Vereinsmitarbeitern, Trainern),
      • Soziodemografische Angaben (z.B. Geschlecht),
      • Angaben zu Ihren Interessen und Wünschen, die Sie uns mitteilen z.B. über E-Mails.

      Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z.B. als Mitglied oder Mitarbeiter des TCG, Interessent, d.h. insbesondere, wenn Sie sich für unseren Verein interessieren, Mitgliedsanträge einreichen, als Mitarbeiter oder Trainer für den Verein tätig sind oder sich im Rahmen Ihrer bestehenden Mitgliedschaft im TCG mit uns in Verbindung setzen.

    2. Bei Besuchern unserer Webseite:

      Wenn Sie unser Informationsangebot nutzen, ist keine Angabe persönlicher Daten erforderlich. Wir nutzen auch keine Webformulare. Bei jedem Zugriff von Ihnen auf einer Seite des TCG und bei jedem Abruf einer Datei kann es jedoch - auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung - zur Speicherung von Daten über diesen Vorgang kommen.

      1. Speicherung in Protokolldateien

        Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf der Webseite und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert (z.B.: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, IP-Adresse, Browsertyp, Browserversion, Betriebssystem, Referrer-URL). Diese Daten sind nicht personenbezogen. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.

        Die Daten sind für den TCG nicht einer bestimmten Personen zuortbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

      2. Verwendung von Cookies

        Der TCG benutzt zur Verbesserung seines Angebots Cookies, mit deren Hilfe Ihre Nutzungsdaten erhoben und verarbeitet werden. Cookies sind kleine Dateien, welche Ihnen die Benutzung des Online-Angebotes des TCG erleichtern. Ihr Internetbrowser erhält diese Dateien automatisch von dem Server des TCG und speichert die Cookies auf Ihrem Computer. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung Ihres Internet-Browsers und damit eine Analyse Ihrer Benutzung der Webseite.

        Sie können die auf Ihrem Rechner gespeicherten Cookies jederzeit selbst löschen. Auch können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er sie vor Annahme eines Cookies informiert bzw. keine Cookies annimmt; in diesem Fall können Sie gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Webseite vollumfänglich nutzen.

  3. Wofür nutzen wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

    Die vom TCG verarbeiteten personenbezogenen Daten sind insbesondere für die Anbahnung oder Betreuung einer Mitgliedschaft oder eines Mitarbeiterverhältnisses im TCG erforderlich. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass eine Mitgliedschaft oder ein Mitarbeiterverhältnis im TCG nur möglich ist, wenn Ihre personenbezogenen Daten genutzt und im Rahmen dieser Datenschutzerklärung weitergeleitet werden dürfen.

    1. Zur Erfüllung von Vereinsaufgaben

      Um unsere Vereinsaufgaben zu erfüllen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Das gilt auch für Angaben, die Sie uns im Rahmen der Beantragung einer Mitgliedschaft machen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach satzungsgemäßen Aufgaben des TCG.

    2. Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen

      Wir unterliegen als Verein auch gesetzlichen Anforderungen (z.B. Abgabenordnung). Die Verarbeitung von Daten ist daher u.U. auch zur Erfüllung von steuerrechtlichen Kontroll- und Meldepflichten erforderlich.

    3. Zum Betreiben der Webseite

      Zweck der Verarbeitung von Daten über die Webseite ist das Betreiben der Webseite, über die der TCG seine Leistungen darstellen und Kontakte mit Mitgliedern und interessierten Personen pflegen kann.

    4. Wir nutzen Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung

      Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, (z.B. mit Ihrem Aufnahmeantrag als Mitglied des TCG) ist die Verarbeitung dieser Daten rechtmäßig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), also vor dem 25. Mai 2018, abgegeben haben. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

    5. Weitere Rechtsgrundlagen

      Weitere Rechtsgrundlagen für die Datennutzung können z.B. sein: Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg, Bundesdatenschutzgesetz, Handelsgesetzbuch.

  4. Unter keinen Umständen verkaufen wir Ihre Daten an Dritte!
  5. Wer bekommt ihre Daten und warum?

    1. Ihre personenbezogenen Daten innerhalb des TCG

      Innerhalb des TCG erhalten nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer satzungsmäßigen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Die sind i.d.R. nur die Mitglieder des Vorstands sowie (in eingeschränktem Umfang) die für den TCG tätigen Trainer.

    2. Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des TCG

      Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erlauben, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind.

      Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger von Ihren personenbezogenen Daten z.B. sein:

      • Finanzbehörden, Bundeszentralamt für Steuern, Aufsichtsbehörden, Krankenversicherungsträger, Arbeitgeber, Sozialleistungsträger.
      • Sportverbände bei denen der TCG selbst Mitglied ist; dies sind der Badische Tennisverband e.V. und der Badische Sportbund Nord e.V.
      • der Deutsche Tennisbund, soweit es um die Lizenzierung von Spielern und die Vergabe von Spieler-IDs geht.

  6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

    Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen.

    Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Gründe hierfür können z.B. Folgende sein:

    • Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten:
    • Zu nennen sind insbesondere das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
    • Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften:
    • Zivilrechtliche Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

  7. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

    Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet nicht statt.

  8. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)?

    Der TCG nutzt keine automatisierten Verarbeitungsprozesse einschließlich Profiling zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung einer Mitgliedschaft oder im Rahmen eines Mitarbeiterverhältnisses oder auch zu sonstigen Zwecken.

  9. Sind Sie verpflichtet, dem TCG bestimmte personenbezogene Daten zu geben?

    Ohne die Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sind wir in der Regel nicht in der Lage, Sie als Mitglied in den Verein aufzunehmen, ein Mitarbeiterverhältnis zu begründen bzw. eine Mitgliedschaft oder ein Mitarbeiterverhältnis fortzuführen. Sollten im Laufe der Mitgliedschaft oder des Mitarbeiterverhältnisses mögliche Änderungen auftreten, sind Sie verpflichtet, uns diese unverzüglich mitzuteilen. Wenn Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen angestrebte Mitgliedschaft oder das Mitarbeiterverhältnis weder aufnehmen noch fortführen. Unberührt davon bleibt die Verpflichtung den Mitgliedsbeitrag und sonstige finanzielle Verpflichtungen gegenüber dem Verein bis zur wirksamen Beendigung der Mitgliedschaft gemäß der Satzung des TCG zu erbringen bzw. zu erfüllen.

  10. Welche Rechte haben sie und warum sind uns Ihre Rechte wichtig?

    Wir wollen so schnell wie möglich auf alle Ihre Fragen antworten. Manchmal kann es aber trotzdem bis zu einem Monat dauern, ehe Sie eine Antwort von uns bekommen. Sollten wir länger als einen Monat für eine abschließende Klärung brauchen, sagen wir Ihnen selbstverständlich vorher Bescheid, wie lange es dauern wird. In einigen Fällen können oder dürfen wir keine Auskunft geben. Wir teilen Ihnen in diesem Fall immer zeitnah den Grund für die Verweigerung mit. Sie haben das Recht, Beschwerde einzureichen.

    Welche Rechte haben Sie als Mitglied, Mitarbeiter, Interessent oder Besucher, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

    Einzelheiten ergeben sich aus den jeweiligen Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (Artikel 15 bis 21):

    1. Ihr Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung

      Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

    2. Ihr Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

      Aus folgenden Gründen können Sie die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

      • Wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden,
      • Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt,
      • Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt,
      • Wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
      • Wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

    3. Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

      Sie haben das Recht, aus einem der folgenden Gründe, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

      • Wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird und wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen,
      • Wenn die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen,
      • Wenn wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen,
      • Wenn Sie Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

    4. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

      Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten.

    5. Ihr Recht auf Widerspruch

      Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

      Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

      Für den Fall eines Widerspruchs müssen wir Sie darauf hinweisen, dass wir unsere Leistungen dann nicht mehr erbringen können. Sollten Sie eines der oben genannten Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an:

      Tennisclub Grünwinkel e.V.
      Datenschutzbeauftragter
      Postfach 21 13 27
      76163 Karlsruhe
      Tel: 0721 574100
      E-Mail:

    6. Ihr Beschwerderecht

      In einzelnen Fällen kann es passieren, dass Sie nicht zufrieden mit unserer Antwort auf Ihr Anliegen sind. Dann können Sie beim Datenschutzbeauftragten des TCG sowie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einreichen.

      Die Beschwerde richten Sie bitte an:

      Tennisclub Grünwinkel e.V.
      Datenschutzbeauftragter
      Postfach 21 13 27
      76163 Karlsruhe
      Tel: 0721 574100
      E-Mail:

      oder

      Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg
      Königstr. 10a
      70173 Stuttgart
      Tel: 0711 615541-0
      Fax: 0711 615541-15
      E-Mail: poststelle@lfd.bwl.de